Erfolgsbehindernde Gedanken bearbeiten

 

 

Jeder Mensch ist zu 90% aus seinem Unterbewusstsein gesteuert. Das hören wir nicht gerne und dennoch ist es so. Im Unterbewussten können sich daher erfolgsverhindernde Gedankenmuster „verstecken“, die wir im Coaching aufdecken und durch das BEWUSST werden VERÄNDERN können. In hartnäckigen Fällen führe ich den Unternehmer in Trance um die Gedankenmuster in eine erfolgversprechende Richtung zu lenken.

 

 

Projektbeispiel:

 

Branche: Werbeartikelhändler, Neugründer

 

 

Projektschwerpunkt: Mindset-Coaching für Neugründer

 

 

Ausgangslage: Der Kunde möchte sich mit dem Vertrieb von Werbeartikeln selbständig machen. Selbst nach eingehender finanzieller Beratung durch einen fundierten Unternehmensberater sind diffuse Ängste da, dass er in seiner Selbständigkeit nicht genug Geld verdienen könnte. Die Gefühlssituation macht es ihm schwer, notwendige Investitionen zu tätigen und raubt ihm Energie.

 

 

Vorgehensweise: Bewusstmachung, was Gedankenmuster sind, woher sie kommen und dass sie gelöscht bzw. verändert werden können. Erkennen, dass Gedankenmuster den Erfolg behindern können, weil sie das persönliche Erleben und Handeln unbewusst steuern. Die Entscheidung treffen, die volle Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen in dem Wissen, jederzeit neue Entscheidungen treffen zu können, welche zu veränderten Situationen führen.

 

 

Maßnahmen:

 

 

·       Eruieren und benennen der erfolgsbehindernden Gedankenmuster

 

 

·       Bewusstwerdung, dass diese Gedankenmuster Emotionen nach sich ziehen, die sich
 ebenfalls negativ auf das Geschäft auswirken können

 

 

·       Löschen der Gedankenmuster in einer Trancesitzung

 

 

·       Annahme neuer, für den Erfolg förderlicher Gedanken und Gefühle

 

 

·       Atemübungen und Meditationen zur Stabilisierung der neuen Gedanken

 

 

·       Anwendung von inneren Bildern erlernen, die das gewünschte Ziel näher rücken lassen

 

 

·       Übungen, die das Treffen von Entscheidungen leichter macht

 

 

·       Unterschied zwischen Ängsten, Emotionen und innerem Wissen erlernen

 

 

Ergebnis:

 

Der Kunde erkennt sein diffuses Gefühl als Altlast aus seiner Ahnenreihe und entscheidet sich bewusst, das erfolgsverhindernde Gedankenmuster in einer Trance-Sitzung löschen zu lassen. Er fühlt sich nach dem Coaching
den Herausforderungen gewachsen und bekommt einen emotionsfreien Zugang zu seinen Finanzen. Das diffuse Gefühl nicht genug zu verdienen ist nicht mehr vorhanden.

 

Er vertraut seinem Verstand und den Finanzberatern und tätigt vernünftige Ausgaben mit Leichtigkeit.
Die finanzielle Blockade ist aufgelöst und dadurch kommt auch der Geldfluss zu ihm in Gang. Durch seine
kreativen Einfälle, die schon im Coaching sichtbar wurden, bringt er seinen Kunden einen unerwarteten
Mehrwert, was sein Geschäft weiter ankurbelt.